Diese Wetterstation zeigt die aktuellen Wetterbedingungen und Temperaturen einer gewählten Stadt, auf Basis von Daten von OpenWeatherMap. Ein Pfeil wird mit einem externen Servo gedreht damit er auf die richtige Wetterbedingung zeigt. Ein Klick auf Knopf A zeigt die Temperatur als Lauftext auf der Matrix.

Anleitung zum runterladen und ausdrucken: wetterstation_de_v1.pdf

Benötigte Materialien

  • 1 Kniwwelino
  • 1 Standard Servo
  • 1 Micro USB Kabel
  • 1 USB Ladegerät
  • 2 Pappteller (+- 23cm)
  • buntes Papier
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Kleber
  • Schere
  • Bastelmesser

Basteln

Vorlage

Die Vorlage für die Wetterstation kannst du hier runterladen: model_weatherstation.pdf

Anleitung

  • Verwende die Vorlage (A) um auf den Pappteller ein Loch fürs Kniwwelino zu zeichnen und zu schneiden. Schneide auch ein kleines Loch in die Mitte des Tellers für die Servospitze.


  • Schneide den Steckverbinder vom Servo ab und entferne ca 1cm von der Isolation (mit z.B. einer Schere).


  • Wickele die Enden der Drähte um die Pins 3.3V (roter Draht), GND (schwarzer oder brauner Draht) und D6 (orangener Draht).


  • Zeichne Wettersymbole auf die Kreise der Vorlage (Teil C) und schneide sie aus. Übertrage die grösseren Kreise der Vorlage (Teil B) auf Buntpapier und schneide sie aus. Klebe die Wettersymbole auf die bunten Kreise.


  • Klebe kleine Stücke des doppelseitigem Klebeband neben das Loch im Inneren des Papptellers.


  • Fixiere das Kniwwelino, den Servo, das USB Kabel und alle Drähte mit doppelseitigem Klebeband oder normalem Klebeband.


  • Verwende den zweiten Pappteller um deine Wetterstation zu schliessen. Drehe die Station um und klebe alle Wettersymbole auf einer Hälfte des Tellers fest. Verwende die Vorlage (Teil D) um einen Pfeil auszuschneiden und klebe ihn auf den Servoaufsatz.

Programmierung

Projekt in KniwwelinoBlockly öffnen.

Vereinfachung

Wenn du kein Servo hast, kannst du das Kniwwelino auch in der Mitte des Papptellers fixieren und den Pfeil digital auf der Matrix anzeigen.

Eine Schritt für Schritt Anleitung für diese Version gibt es auch als pdf zum runterladen und ausdrucken: 180621_fly_instructions_meteo_v03.pdf

Projekt in KniwwelinoBlockly öffnen.

Erweiterung

Als mögliche Erweiterung kannst du die Matrix verwenden um die Veränderung der Temperatur in den letzten Stunden anzuzeigen. Die letzte Spalte der Matrix zeigt die aktuelle Temperatur an, die 4 vorherigen Spalten zeigen die vorherigen Werte relativ zum jetzigen Wert an (in 30 Minuten Abständen). Wenn die LED in einer Spalte eine Reihe tiefer leuchtet heisst dies dass die vorherige Messung 1 Grad niedriger war.

Um diese Erweiterung zu programmieren musste du eine Variable für jeder vorherige Temperaturmessung initialisieren. Zusätzlich brauchst du einen Timer. Hinweis: Um eine Variable vom Typ Gleitkomma zu erzwingen (z.B. 15.0), musst du 15.0f in den Block eingeben.

Erstelle eine Funktion namens aktualisieren, die den Temperaturverlauf auf der Matrix anzeigt.

Diese Funktion muss aufgerufen werden nachdem Knopf A gedrückt wurde (und die Temperatur als Lauftext angezeigt wurde).

Prüfe in der Hauptschleife, wie viel Zeit seit der letzten Aktualisierung der Temperaturkurve vergangen ist. Wenn 30 min (1800 sec) vergangen sind, aktualisiere alle Variablen, setze den Timer zurück und aktualisiere die Anzeige.